język polski - Kaylon kajaki i spływy kajakowe język angielski - spływy kajakowe język niemiecki - kajaki

Kajaki i spływy kajakowe

Uhowo, ul.Kolejowa 8
18-100 Łapy
tel. +48 502 50 80 50
+48 502 50 80 60
e-mail: kajak@kajak.com.pl
Kajaki spływy kajakowe Kaylon
Kajaki spływy kajakowe Kaylon
Kajaki spływy kajakowe spływy canoe rzeki Biebrza Narew Bug Uła Mareczanka Niemen Guaja Prypeć spływy Litwą Łotwa Ukraina
Kajaki i spływy kajakowe - menu

Die Narewka

Die Narewka

Die Narewka ist ein Fluss von 2 bis 10 m Breite und durchschnittlich 30 cm Tiefe. Auf eine Teil des Flusses im Białowierza - Nationalpark ist das Paddeln verboten. Daher ist die der befahrbare Teil der Narewka eigentlich nur eine sehr interessante Verlängerung der Paddeltour auf der Narew.

  • 0,0 km - Wir beginnen die Tour an der Stelle mit Namen "Kosy Most". Die ist der Beginn der Strecke, die befahren werden darf. Hier sehen wir zahlreiche Spuren des Bibers, Dämme, umgelegte Bäume und Fraßplätze.
  • Kajaki spływy kajakowe spływy canoe rzeki Biebrza Narew Bug Uła Mareczanka Niemen Guaja Prypeć spływy Litwą Łotwa Ukraina
  • 4,3 km - wir passieren eine kleine Brücke nahe des Ortschaft Gruszki. Der Fluss mäandriert stark, die Breite wechselt zwischen 2 und mehr als 10 m.
  • 8,3 km - Wehr in der Ortschaft Narewka mit großer Stauhöhe. Das Umtragen des Kajaks ist notwendig, am besten am linken Ufer. Dies ist das einzige feste Hindernis im Verlauf der Tour. Kurz hinter dem wehr eine badestelle wo man aussteigen und im nahe gelegenen Geschäft einkaufen kann.
  • 15,2 km - wir passieren eine kleine Straßenbrücke nahe der Ortschaft Ochrymy. Am rechten Ufer die Gebäude des stattlichen Dorfes Lewkowo. Der Fluss ist hier weniger gewunden, wir fahren recht lange entlang der Häuser des Dorfes. Auch hier können wir halten und einkaufen.
  • 25,0 km - Mündung der Narewka in die Narew. Die Narew hat hier eine Breite von etwa 8 m. Der Fluss hat hier einen naturnahen Charakter und ist recht gewunden. Würden wir uns nach rechts gegen die Strömung wenden, würden wir nach 11,7 km die Staumauer des Wasserspeichers "Siemianówka" erreichen. Die Beschreibung des weiteren Verlaufes der Tour finden Sie hier.

Die Narewka

110kB